Advertorial – Aquatis:

Business-Hotel mit einmaligem Extra

Aquatis von aussen
Advertorial:

Eine ideale Anbindung an die Autobahn und den öffentlichen Verkehr, zahlreiche Tagungsmöglichkeiten, attraktive Rahmenbedingungen – und über 10’000 Fische in der Nachbarschaft: Das 3-Sterne-Superior-Hotel Aquatis in Lausanne vereint auf einmalige Art Business und Leisure.

Am nördlichen Rand von Lausanne empfängt das Hotel Aquatis seit 2015 seine Gäste. Durch seine Lage direkt am Nord-Süd-Kreuz der Autobahn A9 und der Metrostation M2 ist es ideal mit dem Auto oder dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Als 3-Sterne-Superior-Hotel bietet das Aquatis-Hotel 143 voll ausgestattete Zimmer, ein Restaurant sowie einen Wellnessbereich mit Fitness und Spa. Diese Rahmenbedingungen und die zentrale Lage machen es zum idealen modernen Business-Hotel.

Umfassendes MICE-Angebot

Für Tagungen, Seminare und Konferenzen verfügt das Hotel über zahlreiche Räumlichkeiten mit verschiedensten Belegungsmöglichkeiten. Das grosse Konferenzzentrum kann in zwei Säle aufgeteilt werden und eignet sich mit einer Kapazität von bis zu 300 Personen für grössere Anlässe. Zwei grosse Seminarräume lassen sich auf Wunsch aufteilen und bieten so Platz für 50 bis 120 Personen. Für kleinere Gruppen gibt es zwei Besprechungsräume mit Platz für ca. 6 bis 15 Personen. Um die Verpflegung kümmert sich das hoteleigene Restaurant mit 110 Innenplätzen und einer Terrasse (60–100 Plätze). In einem modernen und hellen Ambiente servieren der Küchenchef Alain Favre und sein Team zeitgemässe regionale Spezialitäten.

Das Wasser-Erlebnis in Lausanne

Zu einem umfassenden MICE Angebot gehören auch Möglichkeiten zur Auflockerung des Programms. Hier punktet das Aquatis-Hotel mit einer europaweit einzigartigen Möglichkeit: Gleich neben dem Hotel eröffnete im Herbst 2017 das grösste Süsswasser-Aquarium Vivarium Europas seine Pforten. Fast zwei Millionen Liter Süsswasser, 20 verschiedene Ökosysteme, 46 Aquarien, Vivarien und Terrarien, 100 Reptilien und 10’000 Fische aus fünf Kontinenten garantieren auf den zwei Stockwerken des Gebäudes einen abwechslungsreichen und vielfältigen Rundgang für die Besucher. Mit digitalen Technologien wie beispielsweise naturgetreuen Projektionen wird diese Tour attraktiv bereichert. Aquatis nutzt modernste Techniken zur populärwissenschaftlichen Vermittlung von Wissen anhand einer spektakulären Inszenierung der fünf Kontinente.

Bindeglied zur Wissenschaft

Im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Natur und breiter Öffentlichkeit präsentiert sich Aquatis auch als Forum, in dem sich Wissenschaftler, Neulinge, Liebhaber und Neugierige begegnen können. Dauer- oder Wechselausstellungen, Konferenzen, Lehraktivitäten mit Gruppen und Schulen sind nur einige der von Aquatis verwendeten Instrumente, um den Wissenschaftlern eine Präsentationsplattform zu bieten, auf der sie ihre Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen können.

www.aquatis.ch