Grazer Hotspots

Welche weiteren Meeting-Infrastrukturen bietet Graz, und mit welchen Highlights kann ein Rahmenprogramm oder eine Incentivereise ausgestaltet werden? Der nicht ganz einfache Versuch, aus einem Sack voller herrlicher Rosinen die süssesten Beeren herauszupicken.

Graz: Alte Uni
Alte Uni

Alte Universität: Ein sehr eindrückliches Beispiel dafür, wie gekonnt man in Graz historisch wertvolle Räumlichkeiten renoviert und mit topmodernen Elementen kombiniert – ohne die Patina altehrwürdiger Säle in Mitleidenschaft zu ziehen. Wer das historische Veranstaltungszentrum an bester Innenstadtlage betritt, sieht zuerst futuristische Beton-, Glas- und Holzelemente. Eine Treppe führt in den ersten Stock – wo das grosse Staunen beginnt. Der helle Säulen-Saal mit der gewölbten Decke (um 1780) mit den Fresken, Stukaturen und der umläufigen Galerie überwältigt. Über 1000 m² Veranstaltungsfläche bieten Platz für bis zu 600 Gäste. Diese Grösse, die Anordnung sowie die Beschaffenheit der Räumlichkeiten schaffen den idealen Rahmen um zeitgemässe und innovative Veranstaltungen durchzuführen. Ein Haus mit geschichtsträchtigem Ambiente, das mit modernster Technik und einem kompetenten Service in allen Bereichen der Veranstaltungsorganisation überzeugt. www.alte-universitaet.at

Graz: Seifenfabrik Veranstaltungszentrum
Seifenfabrik Veranstaltungszentrum

Seifenfabrik Veranstaltungszentrum: Das 1872 errichtete und heute denkmalgeschützte Fabrikensemble auf einer Gesamtfläche von über 30’000 m2 liegt unweit des Stadtzentrums, direkt an der Mur. Markante, rote Backsteingebäude, ein eckiger 50-Meter-Kamin, auf einer stattlichen Rasenfläche schattenspendende Bäume: Der einstige Industriebau sticht ins Auge; das Seifenfabrik Veranstaltungszentrum ist alles andere als gewöhnlich – und gerade deswegen ein idealer Rahmen für MICE-Events. Primär besticht die fast ursprünglich belassene Fachwerkhalle (695 m2). Die Backsteinwände wurden nur teilverputzt. Gekonnt unterstrichen wird so die «Industrie-Aura», ohne jedoch die Zweckmässigkeit der Räumlichkeiten zu vernachlässigen. Zur  erfügung stehen weiter die «Markthalle» (400 m2), ein Foyer (190 m2), die Extraktionshalle mit Heizhaus (348 m2) und im ersten Stock ein Seminarraum (140 m2). In ein Veranstaltungskonzept miteinbezogen werden kann auch die weitläufige Grünanlage rund um das Gebäude. www.seifenfabrik.info

Graz: Schlossbergbühne Kasematten
Schlossbergbühne Kasematten

Auch auf dem respektive im Grazer Hausberg stehen Eventplattformen zur Verfügung. Beispielsweise die Schlossbergbühne Kasematten. Die historische Kulisse bietet den spannenden Rahmen für Veranstaltungen, die mobile Überdachung sichert die Durchführung. Mit dem «Dom im Berg» – 20 Meter breit, zwölf Meter hoch und 28 Meter tief – bietet die Stadt nur ein paar wenige Minuten entfernt von den Kasematten einen weiteren, besonderen Ausstellungs- und Veranstaltungsraum an. www.spielstaetten.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.