St. Gallen Bodensee: Das Textilland Ostschweiz

St. Gallen Bodensee Textilland
Foto: © St. Gallen Bodensee

St. Gallen Bodensee: Die Positionierung der Ostschweiz als „Textilland“ greift, stellten die Mitglieder von „Textilland Ostschweiz“ an ihrer achten Jahresversammlung in Romanshorn fest. Die Palette an touristischen Angeboten rund um das Thema „Textil“ in der Ostschweiz ist breit – und sie ist mit den Aktivitäten von „Textilland Ostschweiz“, seiner Mitglieder und Partner in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. 2017 baute der Verein das breite Angebot mit der Lancierung der Gratis-App „TextileStGallen“ weiter aus. Zugleich konnte er die Entwicklung neuer buchbarer Angebote sowohl für den Individualtourismus als auch für den Bereich der „Meetings, Incentives, Conventions, Exhibitions“ (MICE) starten.

Die Angebotspalette reicht von den „Textilland-Hotels“ über die zwei Halbtagestouren der „Textilland Explorer Tour“ zwischen Bodensee und Alpstein, die „Textilland Classic Tour“ zwischen Arbon, Rorschach und St.Gallen, die beiden Textilwege in der Stadt St.Gallen bis zu attraktiven textilen Geschenken und Erlebnispaketen für Kongress- und andere Veranstaltungen. Vom „Saurer Museum“ in Arbon über das „Jahrhundert der Zellweger“ in Trogen und verschiedene Museen in der Region bis zur „Swiss Textile Collection“ in Murg am Walensee.

www.st.gallen-bodensee.ch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.