Mannheim: Die Kunst- und Kulturstadt

Kunsthalle Mannheim
Foto: © Kunsthalle Mannheim

Mannheim präsentiert und profiliert sich 2018 als Kunst- und Kulturstadt. Die Quadratestadt an Rhein und Neckar wartet denn auch mit vielen Neuheiten auf. Aktuellstes Beispiel: Die neue Kunsthalle – der grösste Neubau eines Kunstmuseums in Deutschland.

Der Gebäudekomplex setzt in Mannheim städtebauliche Akzente. Entworfen durch das Hamburger Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner, besteht er aus sieben Kuben, die um einen grossen Lichthof gruppiert sind. Die Idee basiert auf dem Prinzip einer „Stadt in der Stadt“ – es ist eine Hommage an die charakteristischen, quadratischen Häuserblocks Mannheims.

Auf einer Fläche von rund 5700 Quadratmetern stehen insgesamt 13 Ausstellungsgalerien und -räume zur Verfügung. Ein Viertel der Fläche wird für Sonderausstellungen beansprucht, neun Galerien und drei Terrassen gelten der museumseigenen Sammlung, die in jährlich wechselnden Konstellationen präsentiert wird. Darunter finden sich sogenannte Künstlerräume, die Grössen der Kunstwelt wie beispielsweise Édouard Manet oder William Kentridge gewidmet werden. Mit etwa 700 Quadratmeter ist das mit einem Glasdach überspannte Tageslicht-Atrium der grösste Raum der Halle, und um dieses spektakuläre Herz gruppieren sich verschieden Kuben unterschiedlichster Grösse – die Ausstellungs-„Häuser“.

Kunsthalle Mannheim
Foto: © Kunsthalle Mannheim

Einen eigenen Kubus erhält die Kunstvermittlung. Restaurant, Museumsshop, Garderoben und ein 240 Quadratmeter grosser Veranstaltungsraum sind im Erdgeschoss angesiedelt, wo sich auch der Sonderausstellungsbereich befindet. Das wegweisende Projekt wird von der Stadt Mannheim mit 56 Millionen Euro mitgetragen.

Werke internationaler Künstler (Alicja Kwade, Rebecca Horn und Anselm Kiefer) wurden bereits während den „Tagen der offenen Tür“ im Dezember des letzten Jahres ausgestellt. Zur grossen Eröffnung im Frühsommer 2018 werden Bilder des weltberühmten Fotokünstlers Jeff Wall zu sehen sein. Renommierte Werke aus der über 100-jährigen Sammlung des Hauses komplettieren das vielfältige Kunst-Angebot der neuen Kunsthalle. Baden-Württemberg ist damit um einen weiteren Publikumsmagneten reicher.

www.kuma.art

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.